GermanEnglish Contact us Site Map Technical Help   Home » Aktuelles » Forum
Boardregeln
Suchen
Mitgliederliste
Benutzergruppen
Einloggen, um private Nachrichten zu lesen
Profil
Login
Registrieren
Griechisches Osterbrot Tsurekia
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen Thassos-Island Foren-Übersicht » Tavernen, Bars und Tsipouro

Autor Nachricht

Ariane
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 26.09.2002
Beiträge: 8074
Wohnort: Köln

Status: Offline

Beitrag Verfasst am: 03.04.2006, 11:42    Titel: Griechisches Osterbrot Tsurekia Beitrag übersetzenAntworten mit ZitatNach oben

Zutaten

1 1/2 Würfel frische Hefe (oder 3 Päckchen Weinsteinhefe)
1/2 Tasse warmes Wasser
1 Tasse warme Milch
1 TL Zucker
10 Tassen Mehl, evtl. etwas mehr
7 Eier
1 1/2 Tassen Zucker
abgeriebene Zitronenschale
1 EL Anis, gemahlen
1 Tasse geschmolzene Butter

Zubereitung

Die Hefe im warmen Wasser auflösen. Die Milch, 1 Teelöffel Zucker und 2 Tassen Mehl beifügen. Gut mischen und zugedeckt an einem warmen Ort l Stunde ruhen lassen.

Ein Gefäß über heißen Dampf stellen und darin die 6 Eier, den Zucker und die Zitronenschale schlagen. Den Rest vom Mehl dazurühren. Auf einem mit Mehl bestäubten Brett den Teig verarbeiten, unter Zugabe der Butter. Wenn der Teig sehr glatt ist, diesen in ein großes, gebuttertes Gefäß legen und leicht mit geschmolzener Butter bestreichen. Mit einem Tuch zugedeckt an einen warmen Ort stellen und ruhen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat, etwa 2 Stunden.

Den Teig zu einer Wurst von 2 cm Dicke drehen. Davon 30 cm lange Stücke abschneiden und diese zu einem losen Zopf flechten. Auf ein gefettetes Backblech legen und das Volumen nochmals verdoppeln lassen, was etwa 1 Stunde benötigt. Mit Ei bestreichen und im Ofen, bei mäßiger Hitze, 25-30 Minuten backen.

Diese Zöpfe können auch zu Ringen geformt werden. In die Mitte ein hartgekochtes, rotes Ei legen. Mit Sesam oder geschälten, fein zerschnittenen Mandeln, bestreuen.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenYahoo Messenger

Ariane
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 26.09.2002
Beiträge: 8074
Wohnort: Köln

Status: Offline

Beitrag Verfasst am: 03.04.2006, 11:46    Titel: Beitrag übersetzenAntworten mit ZitatNach oben

Unter

http://www.arte-tv.com/de/wissen-entdeckung/zu-tisch-in/Diese_20Woche/103000.html

findet ihr auch die Rezepte die aus der Sendung gestern: Zu Tisch in Macedonien (Ostern) gezeigt wurden...
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenYahoo Messenger

flunky
Thassos-Newbie


Anmeldungsdatum: 01.04.2014
Beiträge: 5


Status: Offline

Beitrag Verfasst am: 28.01.2015, 10:07    Titel: Beitrag übersetzenAntworten mit ZitatNach oben

Das Rezept ist sehr gut, so sieht es bei uns auch immer aus ich selber bin nicht der beste Koch aber meine Frau (Griechin)

Da meiner Meinung der gute Geschmack besonders im Zusammenhang mit hochwertigen Zutaten besteht, wollte ich euch einen Tipp bezüglich des Anis geben.

Denn wir holen diesen immer bei https://vom-achterhof.de/gewuerze/12/anis-ganz und mahlen diesen dann selbst, der Geschmack ist wirklich klasse und besonders beim Mahlen (mörsern) riecht die ganze Küche danach

Ich hoffe ihr konntet vom dem Tipp etwas mitnehmen

Liebe Grüße
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen Thassos-Island Foren-Übersicht -> Tavernen, Bars und Tsipouro Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1
Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Powered by phpBB 2.0.14 © 2001, 2002 phpBB Group Spacer Content copyright © 2003 thassos-island.de Spacer Forum design copyright © 2003 Jakob Persson (http://www.jakob-persson.com)