GermanEnglish Contact us Site Map Technical Help   Home » Aktuelles » Forum
Boardregeln/Datenschutz
Suchen
Mitgliederliste
Benutzergruppen
Einloggen, um private Nachrichten zu lesen
Profil
Login
Registrieren
Nie wieder Thassos
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen Thassos-Island Foren-Übersicht » Allgemeine Themen

Autor Nachricht

Centurion
Thassos-Newbie


Anmeldungsdatum: 21.04.2002
Beiträge: 6


Status: Offline

Beitrag Verfasst am: 21.06.2002, 20:22    Titel: Nie wieder Thassos Beitrag übersetzenAntworten mit ZitatNach oben

Hallo,
bin seit gestern wieder im Lande nach 2 Wochen Thassos.
Fazit: Nie wieder Thassos

Gründe: zuviele Engländer die gröllend umherziehen.
zu volle Strände vor allem Golden Beach -furchtbar-
Griechen die nur griechisch sprechen keine Englisch
und kein Deutsch
zuviele Bienen
Streiks der Fähren (wir hatten Glück noch mit einer zum
Festland zu kommen)


sorry Leute ab nächstes Jahr wieder USA!

Gruss
Centurion
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden

AndreaL
Thassos-Kenner
Thassos-Kenner


Anmeldungsdatum: 10.04.2002
Beiträge: 129
Wohnort: Österreich

Status: Offline

Beitrag Verfasst am: 24.06.2002, 7:25    Titel: Beitrag übersetzenAntworten mit ZitatNach oben

Centurion,

Ist schade dass du so eine schlechte Erfahrung machtest. Das mit der Sprache mußt du aber verstehen. Als Tourist darf ich mir nicht erwarten, dass alle mit mir meine Sprache sprechen oder eine andere. Man muß sich eben anpassen und mit Wörterbuch, Reiseführer usw. herumplagen.
Aber dass niemand English verstand, kann ich mir nicht vorstellen. Voriges Jahr habe ich , da ich kein Griechisch konnte, nur Englisch oder Deutsch geredet. Bin prima durchgekommen.

Die Engländer sind leider etwas lästig. Aber auf vielen anderen Inseln, wie Kreta, Rhodos usw geht es noch schlimmer zu!!! Diese "nervigen" Touristen findet man leider überall.

Tut mir echt leid, dass es dir nicht gefallen hat. Vielleicht fährst du mal in der Vor- oder Nachsaison, wenn keine lärmenden Touristen da sind, wieder hin. Die Insel hat wirklich viel zu entdecken.

Lg
AndreaL
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden

Wolfgang
Webmaster
Webmaster


Anmeldungsdatum: 07.04.2002
Beiträge: 4101
Wohnort: München

Status: Offline

Beitrag Verfasst am: 24.06.2002, 9:42    Titel: Beitrag übersetzenAntworten mit ZitatNach oben

Hi,

jetzt geb ich doch noch meinen Senf dazu obwohl ich als Webmaster natürlich die rosarote Thassos-Brille aufhabe.

Die meisten jüngeren Griechen sprechen deutsch und/oder englisch. Ich habe eigentlich noch nie Vertändigungsprobleme gehabt. Und ich spreche keine zehn Worte griechisch. Die ältere Generartion spricht hingegen meist nur griechisch. hier kann es zu "Problemen" kommen. Jedoch ist mir kein touristisch orientierter Betrieb bekannt, in dem niemand englisch oder deutsch spricht.

Zum Thema gröhlender Engländer gabs mal im Gäsetbuch eine hitzige Diskussion. Kannst ja mal nachlesen.

Golden Beach ist sicherlich nicht der einsamste. Jedoch gibt es doch genügend Strände an denen weniger los ist. Es gibt auch viele unbekannte Ecken wo ich teilweise sogar alleine bin! Da hängts nur am guten Willen.

Mit den Fährstreiks hast Du natürlich richtig Pech gehabt. Aber das ist eine Ausnahmesituation und kann überall passieren. Wie oft streiken bei uns die Busfahrer oder andere Dienstleister? Was sollen denn da dieTouristen aus anderen Ländern denken? So etwas muss man einfach hinnehmen. Man kann sich sicher darüber ärgern sollte es aber nicht zu einem Massstab für Thassos erklären.

Tja, die Bienen. Thassos ist weltberühmt für seinen Honig. Und der kann nunmal nicht chemisch erzeugt werden (Gott sei Dank). Dass es Bienen gibt sollte sich jeder denken können. Ich bin auch schon öfters in kurzen Hosen an einem umgekippten Bienenstock vorbei. Ist wirklich kein Spaß! Aber so isses nunmal. Wenn im Herbst die Weintrauben reif sind beschwert sich ja auch keiner. Aber die schmecken halt ohne zu stechen. Honig wird halt anders hergestellt.

Thassos ist ein wunderschönes Fleckchen Erde. Nicht umsonst gibt es so viele Thassos-fans. Ich habe oft den eindruck, dass es ein ganz bestimmter Menschenschlag ist, der Thassos mit Laib und Seele verfällt. Entweder man liebt es sofort oder eben nicht. Wenn nicht, ist es ja auch kein Problem. Es gibt genug andere Ferienziele an denen solche Leute vielleicht sogar besser aufgehoben sind (nicht abwertend gemeint). Diejenigen, die aber zur ersteren Gattung gehören, kommen jedes Jahr wieder und wissen dieses einzigartige Kleinod zu schätzen. Man hat eben keine HighTech-Spielcasinos und Luxus an allen Ecken und enden. Das Leben ist dort einfacher und unkomplizierter (von Behördengängen mal abgesehen ). Ich möchte es nicht anders haben. Zuviele Touristen gerade in der Hauptsaison trüben die Schönheit der Insel zwar sicherlich etwas. Aber trotzdem ist es etwas besonderes.

Ich kann Deine Meinung verstehen und respektiere sie. Das einzige was mich ein wenig ärgert ist, dass Du nach typisch deutscher Manier nur die Nachteile erwähnt hast. Hat Dir die Insel denn nun gefallen oder nicht? Ein voller GoldenBeach, ein paar Bienen, die Engländer und ein Fährstreik können doch nicht alle Eindrücke gewesen sein.

Mich würde zudem interessieren, wie Du Deinen Urlaub verbracht hast. Hat sich das auf Strandliegen beschränkt oder hast Du was unternommen?

Besete Grüße
Wolfgang
_________________

Thassos-Island.com facebook

 

Tipp: Das beste jemals erschienene Buch über Thassos! Pflichtlektüre für jeden Thassos-Reisenden!!!

Thassos Hotels θασος

Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen

gitterbär
Thassos-Kenner
Thassos-Kenner


Anmeldungsdatum: 19.04.2002
Beiträge: 209
Wohnort: Düsseldorf

Status: Offline

Beitrag Verfasst am: 24.06.2002, 19:42    Titel: "Nie wieder Thassos" Beitrag übersetzenAntworten mit ZitatNach oben

Wer anfang bis mitte Juni, zu Zeiten der Fuballweltmeisterschaft, an einem der meistbesuchten Strände von Thassos sich über lärmende Engländer aufregt, hat Ort und Zeit nicht gut gewählt. In unseren 6 Aufenthalten auf Thassos, in Limenas, haben wir noch nie lärmende / gröhlende Engländer gehabt.
Bienen soll es auf Thassos wohl reichlich geben, woher kommt wohl sonst der viele, viele Honig???
Und mit der Verständigung? Vielleicht sollte der Verfasser des Berichtes darüber nachdenken, daß ein klein wenig Höflichkeit und ganz, ganz wenige Worte griechisch bei uns immer ausgereich haben um freundlich aufgenommen und behandelt zu werden, bzw. alles zu bekommen.
Er kann ja mal versuchen in Amerika nur mit deutsch klar zu kommen, wenn er nicht gerade auf einen deutschstämmigen Amerikaner trifft. Auch der Amerikaner verlangt kleine Bemühungen in der Verständigung damit er nett, freundlich und gastlich reagiert.
Gitterbär
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden

Stefan aus Bayern
Thassos-Fan
Thassos-Fan


Anmeldungsdatum: 16.06.2002
Beiträge: 38
Wohnort: Pfarrkirchen

Status: Offline

Beitrag Verfasst am: 24.06.2002, 22:04    Titel: Beitrag übersetzenAntworten mit ZitatNach oben

Hallo ,

ich war ziemlich zur gleichen Zeit auf Thassos und ich kann nur sagen, dass ich keine einzigen grölenden Engländer gesehen habe.
Ganz im Gegenteil, für mich war es ein sehr ruhiger und schöner Urlaub.

Außerdem bin ich ganz froh darüber, dass nicht jeder Einheimische Deutsch spricht, es ist doch viel schöner sich mal wieder "mit Händen und Füßen" zu unterhalten.
Aber jeder hat seine eigene Vorstellung von einem schönen Urlaub, was man auch akzeptieren sollte. Und es ist bestimt jedem schon passiert, dass ihn ein Reiseziel nicht begeistert hat.
Solche Erfahrungen muss man eben auch machen.
Viele Grüße
Stefan
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden

AndreaL
Thassos-Kenner
Thassos-Kenner


Anmeldungsdatum: 10.04.2002
Beiträge: 129
Wohnort: Österreich

Status: Offline

Beitrag Verfasst am: 26.06.2002, 14:08    Titel: Beitrag übersetzenAntworten mit ZitatNach oben

Ich kann dem Stefan recht geben. ich war voriges jahr auch um die selbe zeit dort, und es war doch schon sehr ruhig. sogar in Potos und Limenaria, wo doch mehr Touristen sind.

Bienen habe ich kaum welche gesehen und die Engländer waren nicht grade aus den hotels zu bringen. Da hab ich eher ein paar von Euren Landsleuten gesehen, die etwas mehr getrunken hatten. Aber mit sowas muß man im Urlaub rechnen - noch dazu, wenn grade WM ist.

Außerdem glaube ich, wenn man in ein Land fährt, wo ich ahnen kann, dass mich niemand versteht, ich zumindest den reiseführer mitnehme. aber die griechen sind eh so ein tolles Volk. bei ihnen kann man sich richtig wohlfühlen.

Aber egal, welche meinung andere haben, ich werde mich sicher wohlfühlen und freu mich schon auf den 1. August, wenns für 3 wochen nach thassos geht!
_________________
lg
AndreaL
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden

Athena.P
Thassos-Fan
Thassos-Fan


Anmeldungsdatum: 01.07.2002
Beiträge: 31
Wohnort: Wuppertal

Status: Offline

Beitrag Verfasst am: 15.07.2002, 14:14    Titel: Was war das denn für eine Meinung??????????? Beitrag übersetzenAntworten mit ZitatNach oben

Ich bin etwas irritiert über Deinen Kritikpunkt, dass Griechen auf Thassos nur Griechisch konnten. Was sollen Sie denn sprechen? Bayrisch?
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden

AndreaL
Thassos-Kenner
Thassos-Kenner


Anmeldungsdatum: 10.04.2002
Beiträge: 129
Wohnort: Österreich

Status: Offline

Beitrag Verfasst am: 15.07.2002, 14:24    Titel: Beitrag übersetzenAntworten mit ZitatNach oben

athena,

ich meinte nicht, dass sie kein englisch oder so sprechen, sondern, dass ich nicht annehmen darf, wenn ich in ein anderes Land fahre sprechen alle meine sprache bzw. Englisch. Dementsprechend muß ich mich eben ausrüsten!

Wenn Centurion sagt, keiner konnte ihn verstehen, glaube ich das nicht! Ich habe auch viel Englisch bzw. Deutsch gesprochen und wurde verstanden!!!

Sorry, hab mich vielleicht sclecht ausgedrückt!
_________________
lg
AndreaL
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden

Athena.P
Thassos-Fan
Thassos-Fan


Anmeldungsdatum: 01.07.2002
Beiträge: 31
Wohnort: Wuppertal

Status: Offline

Beitrag Verfasst am: 16.07.2002, 8:54    Titel: Mißverständnis Beitrag übersetzenAntworten mit ZitatNach oben

Hallo Andrea, na, da haben wir uns aber missverstanden.

Ich wollte mit meiner Kritik nur zum Ausdruck bringen, wie sehr mich die Erwartung von Centurion irritiert, ein treffenderes Wort fällt mir nicht ein, dass Einheimische seine oder zumindest der englischen Sprache mächtig sein sollen. Ich persönlich und viele andere die ich kenne, eignen sich grundsätzlich vor jeder Reise die gängigsten Höflichkeitsfloskeln und einen Grundvokabelschatz an, mit der sie sich in dem Reiseland zurechtfinden können. Zumindest ist die Mitnahme eines Wörterbuchs oder anderer hilfreicher Utensilien unabdingbar. Ich schätze es, die Kultur eines Landes auch über deren Sprache, wenn auch nur ansatzweise, kennenlernen zu wollen. Aber nicht nur das, es ist meiner Meinung nach auch eine Frage des Respekts für eine Kultur, bei der ich nicht erwarten darf, dass sie meine Sprache sprechen.

Athena
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden

AndreaL
Thassos-Kenner
Thassos-Kenner


Anmeldungsdatum: 10.04.2002
Beiträge: 129
Wohnort: Österreich

Status: Offline

Beitrag Verfasst am: 16.07.2002, 9:00    Titel: mißverständnis Beitrag übersetzenAntworten mit ZitatNach oben

Ist schon ok. ich dachte wirklich ich habe mich unverständlich ausgedrückt. Ich muß sagen, dass die wichtigsten Umgangsformen in den anderen Ländern auf jeden Fall gelernt sein sollten. Da sind die Landsleute gleich viel entgegenkommender, wenn sie sehen, dass man sich bemüht sie zu verstehen und sich anzupassen.

Ich habe gerade das erste Semester Neugriechisch abgeschlossen, und freue mich schon meine Kenntnisse unter die Leute zu bringen (mein Mann NIko spricht perfekt griechisch).

Am 1. August geht es los und wir freuen uns schon wahnsinnig!!!
_________________
lg
AndreaL
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden

dea
großer Thassos-Fan
großer Thassos-Fan


Anmeldungsdatum: 10.04.2002
Beiträge: 52


Status: Offline

Beitrag Verfasst am: 11.08.2002, 19:29    Titel: Beitrag übersetzenAntworten mit ZitatNach oben

Hallo miteinander,
ich weiß nicht, auf welcher Insel Centurion war. Wir kommen gerade von Thassos zurück. Obwohl Hauptsaison war, konnten wir uns Touristenmassen leicht entziehen. Wir wohnten in Chrissi Ammoudia. Sicher war dort tagsüber viel los. Wenn wir von unseren Ausflügen zurückkamen und gegen 5 an den Strand gingen, waren die meisten schon weg, und wir konnten im Schatten der Bäume den schönsten Sandstrand der Insel genießen. Auf einer Wanderung hatten wir eine kleine Sandbucht für uns allein. Weder Engländer noch Osteuropäer verhielten sich auffällig. Uns hat die Insel mit ihrer Vielseitigkeit (Ausgrabungen, Strände, hübsche Dörfer, schöne Wanderungen, gutes Essen) sehr gut gefallen. Wir werden zwar nicht wieder hinfahren, denn Griechenland hat noch so viele schöne Stellen, die es noch zu erobern gilt, aber wir können die Insel selbst zur Hauptreisezeit nur empfehlen.
Gruß Dea1
Ps.: Ich finde es eigentlcih normal, dass in Griechenland griechisch gesprochen wird
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden

Jorgo
Thassos-Fan
Thassos-Fan


Anmeldungsdatum: 12.08.2002
Beiträge: 10


Status: Offline

Beitrag Verfasst am: 12.08.2002, 8:51    Titel: Na ja Beitrag übersetzenAntworten mit ZitatNach oben

Hallo,

ich komme selber aus Thassos, und muss sagen das man sicherlich immer Kritisieren darf und muss! Deswegen gibt es ja unter anderem auch dieses Forum!
Nur, diese Kritikpunkte sind ja sowas von haltlos, darüber muss man normalerweise ja gar nix schreiben!
1. Thassos mit den USA zu vergleichen grenzt ja schon an Lächerlichkeit

2. Wir alle können sehr sehr gut Englisch, könnt Ihr ein wenig Griechisch??
3. Golden Beach ist der größte Strand in Thassos, es gibt sehr viele kleine unberührte
4. Tja die Engländer... was soll man dazu sagen? Ich habe mit Ihnen schon sehr gute als auch schlechte Erfahrung in bezug auf das benehmen gemacht. Aber das gibt es überall!!

Abschließend bleibt für mich nur noch eins zu sagen: Thassos ist eine ganz besondere Perle, die einen nie wieder loslässt. Entdeckt Thassos für Euch, dann werdet Ihr alle in den Bann gezogen!

Ganz liebe Grüße an den Macher dieser Web Seite und natürlich auch an alle andere!

Jorgo
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden

Wolfgang
Webmaster
Webmaster


Anmeldungsdatum: 07.04.2002
Beiträge: 4101
Wohnort: München

Status: Offline

Beitrag Verfasst am: 12.08.2002, 12:47    Titel: Beitrag übersetzenAntworten mit ZitatNach oben

Also, dem ist nichts mehr hinzuzufügen Vielen Dank!
_________________

Thassos-Island.com facebook

 

Tipp: Das beste jemals erschienene Buch über Thassos! Pflichtlektüre für jeden Thassos-Reisenden!!!

Thassos Hotels θασος

Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen

Robert
Thassos-Newbie


Anmeldungsdatum: 12.08.2002
Beiträge: 7
Wohnort: Wien

Status: Offline

Beitrag Verfasst am: 12.08.2002, 20:15    Titel: Thassos ist noch griechisch Beitrag übersetzenAntworten mit ZitatNach oben

Hallo,
Nach 20 Jahren waren wir wieder einmal on Thassos (Potos). Die Insel ist noch griechisch, die Tavernen sind alle in Ordnung, die Gäste aus den ehemaligen Ostböockländern, aber auch die Engländer sind nicht unangenehm aufgefallen. Nach etwa 30 Aufenthalten in allen Gegenden Griechenlands haben auch wir die Engländer als saufende, lärmende und zerstörende Urlauber oft in schlechter Erinnerung. Das Appartement Christin haben wir übrigens aus eurer Website. Eine wirklich zu empfehlende schöne und preiswerte Unterkunft, die ich jederzeit weiterempfehlen kann. Vielen Dank an den Webmaster für die sehr gute und informative Website.

Viele Grüße aus Wien
Robert
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden

Thomas 2
Thassos-Newbie


Anmeldungsdatum: 19.08.2002
Beiträge: 7


Status: Offline

Beitrag Verfasst am: 19.08.2002, 14:29    Titel: Lieber Griechenland...! Beitrag übersetzenAntworten mit ZitatNach oben

Ist ja schade, lieber Centurion, daß es Dir auf Thassos nicht gefallen hat, aber Du bist dort in einem anderen Land, in dem z.T. allein durch das dortige Bildungssystem begründet nicht für Jedermann die Möglichkeit besteht Englisch oder sogar Deutsch zu lernen... Da muß aber eine Frage gestattet sein : Hast Du es denn selbst mal mit griechisch ausprobiert? Ich muß aber schon sagen, daß ich das als eine ganz schöne Anmaßung empfinde, selbstverständlich zu fordern, daß die Menschen in ihren Heimatländern Fremdsprachen lernen, nur um sich adäquat mit Touristen verständigen zu können... Vielleicht wäre es für Dich ja sinnvoll japanisch zu lernen, ich habe nämlich neulich einige Japaner in Deutschland gesehen , die an einem Kiosk von massiven Verständigungsproblemen geplagt waren, weil weit und breit kein Deutscher anzutreffen war der japanisch sprach... Da könnte man dann toll aushelfen...

Thema Engländer : Die Engländer, die wir dort kennen gelernt haben, haben mit uns eine wundervolle Wanderung nach Kastro unternommen. Da war es sehr ruhig, wenn nicht sogar einsam... trotz der Gegenwart von Engländern... Am Strand habe ich auch keine oder nur wenige gesehen, die dann aber auch nicht gegrölt haben.

Thema Bienen : Ich bin Allergiker und muß ein Antihistaminikum, ein Glucokortikoid und Adrenalin mitführen. Einmal wurde ich von einer Biene gestochen, das war aber meine eigene Unachtsamkeit. Was verlangst Du allerdings zu tun? Sollen die heimischen Imker etwa ihre Bienen über den Sommer einschließen, damit die Touristen unbehelligt ihren Urlaub verbringen können? Dann müssen in Dtld. aber auch die Mücken und Fliegen eingesperrt werden, die können auch sehr lästig sein...

In der USA wird man aber nächstes Jahr all' Deinen Wünschen gerecht werden, davon bin ich überzeugt. Und sollten sie noch so ausgefallen sein... Der Kunde (Tourist) ist schließlich König...

Ach ja, in meiner Heimatstadt konnte ich letztes Jahr den gesamten Juli keinen Bus benutzen, weil die Fahrer flegelhafterweise gestreikt haben...

Gruß, Thomas...
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen Thassos-Island Foren-Übersicht -> Allgemeine Themen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2
Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Powered by phpBB 2.0.14 © 2001, 2002 phpBB Group Spacer Content copyright © 2003 thassos-island.de Spacer Forum design copyright © 2003 Jakob Persson (http://www.jakob-persson.com)