GermanEnglish Contact us Site Map Technical Help   Home » Aktuelles » Forum
Boardregeln/Datenschutz
Suchen
Mitgliederliste
Benutzergruppen
Einloggen, um private Nachrichten zu lesen
Profil
Login
Registrieren
Kriechtiere
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen Thassos-Island Foren-Übersicht » Allgemeine Themen

Autor Nachricht

cornelia
Thassos-Fan
Thassos-Fan


Anmeldungsdatum: 20.04.2002
Beiträge: 23
Wohnort: kärnten

Status: Offline

Beitrag Verfasst am: 05.05.2002, 15:45    Titel: Kriechtiere Beitrag übersetzenAntworten mit ZitatNach oben

wie schaut es mit schlangen auf thassos aus??? wir haben vor zwei jahren ine tote etwa 2meter lange schlange gesehen. sie hatte eine güne färbung.sie lag auf der fahrbahn in den ort potos.frage:gibt es auch giftige und welche. bin kein schlangenfreund . conny
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden

Wolfgang
Webmaster
Webmaster


Anmeldungsdatum: 07.04.2002
Beiträge: 4101
Wohnort: München

Status: Offline

Beitrag Verfasst am: 06.05.2002, 19:43    Titel: Beitrag übersetzenAntworten mit ZitatNach oben

Es gibt zwar Schlangen auf Thassos, jedoch sind mir keine giftigen bekannt. Auch habe ich noch nie von einem Schlangenbiss auf der Insel gehoert.

Schau bitte einmal bei Flora/Fauna bei den Inselinformationen nach. Dort haben wir schon ein wenig ueber dieses Thema geschrieben.

Beste Gruesse
Wolfgang
_________________

Thassos-Island.com facebook

 

Tipp: Das beste jemals erschienene Buch über Thassos! Pflichtlektüre für jeden Thassos-Reisenden!!!

Thassos Hotels θασος

Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen

Dieter Gunia
Thassos-Kenner
Thassos-Kenner


Anmeldungsdatum: 10.04.2002
Beiträge: 128
Wohnort: Essen

Status: Offline

Beitrag Verfasst am: 10.05.2002, 10:39    Titel: Beitrag übersetzenAntworten mit ZitatNach oben

Hallo Cornelia, auch ich habe ein Schlangenphobie und schwöre, wenn ich im ersten Jahr auf Thassos (mein griechischer Freund Alex hat mir hoch und heilig versprochen, das es keine gäbe ) eine dieser Tierchen gesehen hätte, ich wäre nie mehr auf diese Insel zurückgekehrt.
Ich fliege im Juni zum zwölften Mal runter und habe bisher erst eine lebendige Schlange gesehen (tote schon öfters). Es war in den Bergen auf den Weg nach Kastro. Wir fuhren runter (ausnahmsweise im Jeep) und plötzlich schlängelt sich da so´n "Vieh" vor uns her und machte keine anstalten irgendwie das weite zu suchen. Ausgerechnet ich mußte sie dann vertreiben :? .. einmal kurz die Autotüre aufgemacht... mit dem Fuß feste auf den Boden gestampft... und die Schlange machte "Michael Schumacher-mäßig den Abgang ". Seitdem gehts mir irgendwie besser . Ich denke, du brauchst keine Panik zu haben, die haben mehr Angst vor uns als wir vor denen.

Gruß Dieter
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen

cornelia
Thassos-Fan
Thassos-Fan


Anmeldungsdatum: 20.04.2002
Beiträge: 23
Wohnort: kärnten

Status: Offline

Beitrag Verfasst am: 13.05.2002, 16:31    Titel: schlangen Beitrag übersetzenAntworten mit ZitatNach oben

Hallo Dieter! Danke für deine aufmunternden Worte. Jetzt werde ich sicher nicht besser schlafen. Aber ich denke ,mit einigen Gläschen Wein werde ich auch das überstehen. Was solls lassen wir sie KRIECHEN. Freue mich schon ganz toll auf den Urlaub. Kann mit dir zwar nicht mithalten, aber es ist auch bei mir schon der achte auf Thassos. Bis BALD conny
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden

Wolfgang
Webmaster
Webmaster


Anmeldungsdatum: 07.04.2002
Beiträge: 4101
Wohnort: München

Status: Offline

Beitrag Verfasst am: 13.05.2002, 19:45    Titel: Beitrag übersetzenAntworten mit ZitatNach oben

Hallo,

ich hab mich zu diesem Thema nochmal schlau gemacht:

Es gibt mehrere Arten von Schlangen auf Thassos.

Die angesprochenen groesseren sind absolut ungiftig und harmlos. Allerdings gibt es auch gifitge: Sie sind ca 25 cm lang, schwarz und haben weisse Kreuze auf der Haut. Sie sind nur in der Pampas anzutreffen und sind sehr scheu. Obwohl man also eigentlich keine angst zu haben braucht, wuerde ich bei einer Bergwanderung deshalb festes Schuhwerk empfehlen. In Gebueschen und dichterem Wildwuchs ist auch eine festeres auftreten zu empfehlen. Durch die Vibrationen hauen die Biester ab.

Angeblich verlieren diese Schlangen kurzzeitig im Mai Ihre Orientiereung und verirren sich ab und zu auch in die Ortschaften. In Potos sei kuerzlich eine geischtet worden.

Trotzdem muss man keine angst haben. Wie gesagt, bisher ist noch nie jemand gebissen worden (Oder konnte es nicht mehr erzaehlen ) (Kleiner scherz)

Beste Gruesse
Wolfgang
_________________

Thassos-Island.com facebook

 

Tipp: Das beste jemals erschienene Buch über Thassos! Pflichtlektüre für jeden Thassos-Reisenden!!!

Thassos Hotels θασος

Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen

Dieter Gunia
Thassos-Kenner
Thassos-Kenner


Anmeldungsdatum: 10.04.2002
Beiträge: 128
Wohnort: Essen

Status: Offline

Beitrag Verfasst am: 13.05.2002, 20:45    Titel: Beitrag übersetzenAntworten mit ZitatNach oben

Hallo Cornelia, als ich meine erste tote gesehen hab, brauchte ich auch erstmal Medizin, bei mir heißt die aber nicht Wein, sondern Tsiporou . Man war ich geschockt, es hat sich bei mir aber inzwischen gelegt. Trotzdem, zu Fuß in die Berge... niemals, nur mit Jeep, oder mit Moped.

@Wolfgang, bist du schon wieder zurück?? Wenn ja, wie siehts denn auf Thassos aus, bezgl. Euro? Auch alles teurer, wie hier, bzw. in dem gleichen maaße? Wär nett, wenn du kurz ne Antwort posten würdest, Schöne Grüße, Dieter

P.S. @Cornelia, wann und wohin fliegst du denn?
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen

Dieter Gunia
Thassos-Kenner
Thassos-Kenner


Anmeldungsdatum: 10.04.2002
Beiträge: 128
Wohnort: Essen

Status: Offline

Beitrag Verfasst am: 13.05.2002, 20:51    Titel: Beitrag übersetzenAntworten mit ZitatNach oben

OOps, da hab ich gepennt, sorry Wolfgang, hab Dein Posting bzgl. Preise zu spät gesehen :?
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen

cornelia
Thassos-Fan
Thassos-Fan


Anmeldungsdatum: 20.04.2002
Beiträge: 23
Wohnort: kärnten

Status: Offline

Beitrag Verfasst am: 14.05.2002, 12:17    Titel: kriechtiere Beitrag übersetzenAntworten mit ZitatNach oben

Hallo Dieter! das mit dem SChnäpschen ist auch nicht so schlecht. Ich hoffe die Temperatur wird im Juli so hoch sein ,dass ich mir die Fahrt in die Berge erspart bleiben. Und am Strand im Liegestuhl kann mir sicher nichts geschehen. Du fragtest wann und wohin ich diesen Urlaub verbringe.Ich fliege am 19 .Juli leider nur 2 Wochen nach Skala Potamia. War aber schon in fast allen Orten an der Küste. Für mich war der schönste Aufenthalt in Potos wennich dort nicht dieses tote Ungeheuer gesehen hätte. BIS BALD conny
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden

cornelia
Thassos-Fan
Thassos-Fan


Anmeldungsdatum: 20.04.2002
Beiträge: 23
Wohnort: kärnten

Status: Offline

Beitrag Verfasst am: 14.05.2002, 12:21    Titel: kriechtiere Beitrag übersetzenAntworten mit ZitatNach oben

Hallo Wolfgang! Danke für deine Info nun bin ich schon wieder zufrieden DANKE CONNY
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden

Volker
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 10.04.2002
Beiträge: 8400


Status: Offline

Beitrag Verfasst am: 14.05.2002, 12:52    Titel: Schlangen sind nicht alles! Beitrag übersetzenAntworten mit ZitatNach oben

Nette Diskussion hier, aber warum geht es immer nur um Schlangen, von denen man sowieso sehr selten eine sieht. Die gefährlichste soll die Sandviper sein, aber das steht ja alles im Reiseführer.

Ich wollte eine andere kleine Geschichte beitragen: Es gibt eine kleine schwarze Eidechse (nicht die grünlich-braune, die man überall auf den Felsen bei ihrem Sonnenbad sehen kann), die sehr giftig sein soll. Ich weiß allerdings nicht, ob sie beißt (glaube ich eher nicht) oder ihr Gift über Körperdrüsen abgibt. Wir saßen jedenfalls 1998 in Limenaria auf der Terrasse direkt am Haus und die Eidechse huschte über die Mauer, was vom Opa unserer Wirtsleute sofort mit lautem Geschrei und dem Hinweis "Hospital Kavala" quitiert wurde. Er warnte uns eindringlich vor dieser Eidechse (könnte auch ein Lurch oder ein Molch sein, bin kein Biologe).

Seit dem habe ich ein solches Tier allerdings auch nie wieder gesehen, sie scheinen eher selten zu sein. Also keine Panik, es gibt wirklich gefährlichere Gegenden als Thassos.

Volker
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden

Dieter Gunia
Thassos-Kenner
Thassos-Kenner


Anmeldungsdatum: 10.04.2002
Beiträge: 128
Wohnort: Essen

Status: Offline

Beitrag Verfasst am: 14.05.2002, 14:11    Titel: Beitrag übersetzenAntworten mit ZitatNach oben

OOps, dat wird ja imma dolla Ich glaub, ich nehm meine komplette Motorradbekleidung mit nach Thassos, dann können mich alle Viecher mal gerne haben .

Gruß Dieter

Übrigens bei mir gehts am 20 Juni los, leider in diesem Jahr auch nur für zwei Wochen.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen

Wolfgang
Webmaster
Webmaster


Anmeldungsdatum: 07.04.2002
Beiträge: 4101
Wohnort: München

Status: Offline

Beitrag Verfasst am: 17.05.2002, 11:09    Titel: Beitrag übersetzenAntworten mit ZitatNach oben

das ist mir auch neu, dass es solche Viecher hier geben soll. Vielleciht ist es aber sogar besser, wenn man nicht alles weiss...

Gestern haben wir eine wunderschoene Wandereung von Theologos aus bis runter zum Wasserfall (den groesseren von beiden) gemacht. Keine schlange, keine Eidechser kein sonstwas. Das gefaehrlichste war ein Schmetterling

Beste Gruesse
Wolfgang
_________________

Thassos-Island.com facebook

 

Tipp: Das beste jemals erschienene Buch über Thassos! Pflichtlektüre für jeden Thassos-Reisenden!!!

Thassos Hotels θασος

Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen

Marliese
Thassos-Fan
Thassos-Fan


Anmeldungsdatum: 10.04.2002
Beiträge: 13


Status: Offline

Beitrag Verfasst am: 30.05.2002, 23:54    Titel: Kriechtiere Beitrag übersetzenAntworten mit ZitatNach oben

Hallo Cornelia,

gerade aus Thassos zurückgekehrt, hier aktuelle "Schlangen-Informationen":

Natürlich gibt es auf Thassos, wie auf jeder anderen Insel auch, Schlangen, die aber (bis auf die Hornviper) völlig ungefährlich sind. Ich habe nachgefragt und mir wurde von mehreren Seiten bestätigt, daß noch nie etwas passiert ist. Was man wiederum häufig sieht, ist eine braun-orange/ocker-farbene schlangenähnliche Echsenart, die einem mit einer Länge von bis zu 1,50 m durchaus in Panik versetzen kann (ist uns vor ein paar Tagen passiert, sie schlängelte, wohl selbst in Panik, auf uns zu statt abzuhauen - unsere war ca. 1,00 m - aber ich glaube dennoch, daß diese Echse noch verängstigter vor uns war als umgekehrt). Der Grund dafür, daß man ihr häufig begegnet ist, daß sie (im Gegensatz zu Schlangen) die Erschütterungen durch ein Auto, Moped oder ein Paar Wanderstiefel erst sehr spät wahrnimmt und nicht mehr rechtzeitig verschwinden kann. Vor allem im Frühjahr, wenn es noch relativ kühl ist, sind diese Viecher ziemlich langsam.

Ich hoffe, ich habe Dich nicht zu sehr verängstigt, aber glaube mir, in der Beziehung bin ich auch kein Held. Diese Echse (von der man normalerweise nur die letzten 20 cm davonhuschen sieht) hat mir einen fürchterlichen Schrecken eingejagt, obwohl ich wußte, daß absolut nichts passieren kann.

Trotzdem einen schönen Urlaub und Hände weg von den grünen langen Dingern mit dem Horn auf der Nase!

Herzliche Grüße
Marliese
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden

cornelia
Thassos-Fan
Thassos-Fan


Anmeldungsdatum: 20.04.2002
Beiträge: 23
Wohnort: kärnten

Status: Offline

Beitrag Verfasst am: 02.06.2002, 12:24    Titel: Kriechtiere Beitrag übersetzenAntworten mit ZitatNach oben

Hallo Marliese! Bin eigentlich für jeden Rat DANKBAR aber jetzt wird mir schon etwas mullmig in der Magengegend. Also von diesen Eidechsen hab ich noch nie etwas gehört! Mich wundert auch das Wolfgang über diese Vieher noch nichts geschrieben hat . Aber ich finde es toll von dir das ,du uns etwas NEUES erzählt hast. Ich möchte glauben das von dieser eidechse noch viele von uns nichts gewusst haben .DANKE für deinen Beitrag!!! Conny
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden

Volker
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 10.04.2002
Beiträge: 8400


Status: Offline

Beitrag Verfasst am: 02.06.2002, 12:56    Titel: Schluss mit der Panikmache ;-))) Beitrag übersetzenAntworten mit ZitatNach oben

Zunächst einmal ein herzliches "Willkommen zurück" an Marliese (nimm Dir Pyx Lax nicht so zu Herzen, ich habe auch gestern unsere Karten zurückgegeben!).

Nun zum neuesten "Horrorreport" in Sachen Kriechtieren:

Ich habe natürlich das "Viech" nicht gesehen, das Marliese beschreibt, habe aber eine Vermutung. Da dies ausnahmsweise mal nicht auf eigenen Beobachtungen basiert, zitiere ich ganz offiziell aus dem Thassos Reiseführer aus dem Michael-Müller-Verlag (2. Auflage 2002):

" Keine Angst muss man vor dem schlangenähnlichen Scheltopusik haben, dem man auf Thassos sehr häufig begegnen kann. Es handelt sich nämlich um einen entfernten Verwandten unserer Blindschleiche, der völlig ungefährlich ist." (Seite 16)

Also Leute, keine unnötige Panikmache!

Volker
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen Thassos-Island Foren-Übersicht -> Allgemeine Themen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2
Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Powered by phpBB 2.0.14 © 2001, 2002 phpBB Group Spacer Content copyright © 2003 thassos-island.de Spacer Forum design copyright © 2003 Jakob Persson (http://www.jakob-persson.com)