GermanEnglish Contact us Site Map Technical Help   Home » Aktuelles » Forum
Boardregeln/Datenschutz
Suchen
Mitgliederliste
Benutzergruppen
Einloggen, um private Nachrichten zu lesen
Profil
Login
Registrieren
Tipps für An- und Abreise auf Thassos
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen Thassos-Island Foren-Übersicht » Allgemeine Themen

Autor Nachricht

Pommes79
Thassos-Newbie


Anmeldungsdatum: 13.07.2018
Beiträge: 5


Status: Offline

Beitrag Verfasst am: 13.07.2018, 21:38    Titel: Tipps für An- und Abreise auf Thassos Beitrag übersetzenAntworten mit ZitatNach oben

Hallo,

wir sind im September auf Thassos. Unser Flug geht nach Kavala.

Wie ist es den am besten mit dem Mietwagen?

- Mietwagen direkt am Flughafen buchen und mit der Fähre nach Thassos
- Mit dem Taxi zur Fähre, rüber fahren und auf Thassos und dort den Mietwagen mieten.

Wo geht den die Fähre in Thassos an Land?

Habe jetzt schon ein paar mal gelesen, dass eine Extra Versicherung fällig wird wenn man den Mietwagen von Kavala Flughafen bucht.

Wie sind den so die Erfahrungen und vielleicht könnt Ihr eine Mietwagenverleih empfehlen.

Viele Grüße und Vielen Dank
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden

Eggi
Thassos-Liebhaber
Thassos-Liebhaber


Anmeldungsdatum: 08.08.2008
Beiträge: 2388


Status: Offline

Beitrag Verfasst am: 15.07.2018, 15:35    Titel: Beitrag übersetzenAntworten mit ZitatNach oben

Hallo und willkommen im Board,


grundsätzlich würde ich sagen, es ist eine Frage der Bequemlichkeit. Preismäßig macht das keinen großen Unterschied.
Soll heißen: Taxi vom Flughafen zum Hafen Keramoti kostet ca. 20 Euro, eine Überfahrt pro Person 4 Euro, aktuelle Preise bspw. dort: http://www.thassos-ferries.gr/en/tickets.php (Preise gelten normalerweise für alle drei Fährgesellschaften Thassos Ferries, Aneth und Thassos Link). Dann kann man sich bequem ab Limenas (die Hafen- und Hauptstadt auf der Insel, die von Keramoti aus angesteuert wird) einen Mietwagen vorab bestellen. Mietwagenverleihe gibt es auf der Insel einige: http://www.thassos-island.de/tourism/car-hire Oft wird sich für Potos Car, Speedy oder Smart Rent entschieden - alles ohne Werturteil.

Wir nehmen meistens einen Wagen ab dem Flughafen, klar sollte beim Anbieter vorher abgeklärt sein, daß die Fährüberfahrt erlaubt ist - das hat nicht jeder.
Wenn man einen Anbieter ab Flughafen wählt, kostet natürlich bei der Fähre zusätzlich zum Preis pro Person noch das Vehicle etwas, je nach Größe eines PKWs bspw. 16 oder 20 Euro.
_________________
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden

Pommes79
Thassos-Newbie


Anmeldungsdatum: 13.07.2018
Beiträge: 5


Status: Offline

Beitrag Verfasst am: 16.07.2018, 21:49    Titel: Beitrag übersetzenAntworten mit ZitatNach oben

Hallo Eggi,

vielen Dank für die schnelle Rückmeldung.

Viele Grüße
Steffen
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden

Sunset
Thassos-Newbie


Anmeldungsdatum: 03.07.2018
Beiträge: 5


Status: Offline

Beitrag Verfasst am: 06.08.2018, 14:35    Titel: Beitrag übersetzenAntworten mit ZitatNach oben

Da ist ja gleich meine Frage zum Mietauto geklärt. Danke schön!
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden

Evi
großer Thassos-Fan
großer Thassos-Fan


Anmeldungsdatum: 01.03.2005
Beiträge: 90


Status: Offline

Beitrag Verfasst am: 08.08.2018, 6:44    Titel: Beitrag übersetzenAntworten mit ZitatNach oben

Hallo,

wir buchen den Mietwagen immer von Deutschland aus bei Potos Car.

In Kavala die Koffer schnappen, rein ins Taxi (20 Euro), rauf auf die Fähre, auf Thassos runter von der Fähre und nach gegenüber zu Potos Car - fertig.

LG Evi
_________________

Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden

Eggi
Thassos-Liebhaber
Thassos-Liebhaber


Anmeldungsdatum: 08.08.2008
Beiträge: 2388


Status: Offline

Beitrag Verfasst am: 09.08.2018, 21:40    Titel: Beitrag übersetzenAntworten mit ZitatNach oben

Wir buchen aus Deutschland und bestellen ab dem
Flughafen - rein die Koffer und hinüber zur Insel; bestellt wird bis zum Flughafen
_________________
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden

Puerto
Thassos-Kenner
Thassos-Kenner


Anmeldungsdatum: 08.08.2007
Beiträge: 272


Status: Offline

Beitrag Verfasst am: 11.08.2018, 8:22    Titel: Beitrag übersetzenAntworten mit ZitatNach oben

.......und ist auch eindeutig die sinnvollere und bequemste Lösung. Kommt finanziell aufs gleiche raus. Die Taxikosten sind ebenso hoch wie die Fährüberfahrt mit dem Mietwagen. Also klarer Tipp: Mietwagen ab Flughafen. Völlig flexibel und taxiunabhängig. Keine schleppen des Gepäcks, etc....
_________________
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden

Roland W.
Thassos-Kenner
Thassos-Kenner


Anmeldungsdatum: 10.11.2007
Beiträge: 317
Wohnort: Baden-Württemberg

Status: Offline

Beitrag Verfasst am: 11.08.2018, 15:12    Titel: Beitrag übersetzenAntworten mit ZitatNach oben

Stimmt schon Puerto. Aber die Taxifahrer freuen sich auch wenn sie etwas verdienen. Sind nämlich auch nicht auf Rosen gebettet.
Gruß Roland.
_________________
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden

Pommes79
Thassos-Newbie


Anmeldungsdatum: 13.07.2018
Beiträge: 5


Status: Offline

Beitrag Verfasst am: 18.08.2018, 7:21    Titel: Beitrag übersetzenAntworten mit ZitatNach oben

Wie sieht es den mit den Wegen von der Straße zu den Stränden aus.
Viele Wege werden unbefestigt sein?!

Habe bei einem Mietwagenvermieter gelesen, wenn man ihr vermietetes Auto auf einer unbefestigten Straße sieht, dass das Auto sofort wieder zurückgenommen/eingezogen wird.

Eine Ausnahme wird ein Geländewagen (Suzuki Jimmy) sein.



Auch würde eine Unterbodenversicherung auch nichts bringen, da bei einem Schaden dieser nicht greift, wenn man dort nicht langfahren darf.

Da hält mich im Moment ab, für den ganzen Urlaubszeitraum einen Mietwagen zu nehmen, da man meistens zu den tollen Stellen über unbefestigte Wege muss.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden

Puerto
Thassos-Kenner
Thassos-Kenner


Anmeldungsdatum: 08.08.2007
Beiträge: 272


Status: Offline

Beitrag Verfasst am: 18.08.2018, 16:30    Titel: Beitrag übersetzenAntworten mit ZitatNach oben

Roland W. hat folgendes geschrieben:
Stimmt schon Puerto. Aber die Taxifahrer freuen sich auch wenn sie etwas verdienen. Sind nämlich auch nicht auf Rosen gebettet.
Gruß Roland.


Dem Grunde nach eine lobenswerte Einstellung und ein bestimmt auch richtiger Gedanke, Robert . Nur denke ich persönlich noch etwas weiter.

Leider ist es so, dass dem Personal der Ferrys das Wasser wirklich schon oft bis "zum Halse" stand/steht.
Z. T. Phasen mit ausstehenden Lohnzahlungen, Entlassungen, etc.... sorgen hier für nicht unerhebliche Ausschläge des Sorgenbarometers, welche die (bestimmt auch) widrigen Umstände selbstständiger Taxifahrer zumindest ebenbürtig erscheinen lassen, wenn nicht sogar übertreffen.


Fazit: Die Mitarbeiter der Reedereien sind auch glücklich für jedes Fahrzeug, welches auf die Scholle gebracht werden muss


Ich wünsche Euch für Oktober eine wunderschöne und entspannte Zeit bei bestem Wetter. Kommt gut runter. Ich werde wohl Anfang September wieder mit dem Auto runter fahren.


Herzliche Grüße


Sven
_________________
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden

Puerto
Thassos-Kenner
Thassos-Kenner


Anmeldungsdatum: 08.08.2007
Beiträge: 272


Status: Offline

Beitrag Verfasst am: 18.08.2018, 16:30    Titel: Beitrag übersetzenAntworten mit ZitatNach oben

Roland W. hat folgendes geschrieben:
Stimmt schon Puerto. Aber die Taxifahrer freuen sich auch wenn sie etwas verdienen. Sind nämlich auch nicht auf Rosen gebettet.
Gruß Roland.


Dem Grunde nach eine lobenswerte Einstellung und ein bestimmt auch richtiger Gedanke, Robert . Nur denke ich persönlich noch etwas weiter.

Leider ist es so, dass dem Personal der Ferrys das Wasser wirklich schon oft bis "zum Halse" stand/steht.
Z. T. Phasen mit ausstehenden Lohnzahlungen, Entlassungen, etc.... sorgen hier für nicht unerhebliche Ausschläge des Sorgenbarometers, welche die (bestimmt auch) widrigen Umstände selbstständiger Taxifahrer zumindest ebenbürtig erscheinen lassen, wenn nicht sogar übertreffen.


Fazit: Die Mitarbeiter der Reedereien sind auch glücklich für jedes Fahrzeug, welches auf die Scholle gebracht werden muss


Ich wünsche Euch für Oktober eine wunderschöne und entspannte Zeit bei bestem Wetter. Kommt gut runter. Ich werde wohl Anfang September wieder mit dem Auto runter fahren.


Herzliche Grüße


Sven
_________________
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden

Puerto
Thassos-Kenner
Thassos-Kenner


Anmeldungsdatum: 08.08.2007
Beiträge: 272


Status: Offline

Beitrag Verfasst am: 18.08.2018, 16:44    Titel: Beitrag übersetzenAntworten mit ZitatNach oben

Pommes79 hat folgendes geschrieben:
Wie sieht es den mit den Wegen von der Straße zu den Stränden aus.
Viele Wege werden unbefestigt sein?!

Habe bei einem Mietwagenvermieter gelesen, wenn man ihr vermietetes Auto auf einer unbefestigten Straße sieht, dass das Auto sofort wieder zurückgenommen/eingezogen wird.

Eine Ausnahme wird ein Geländewagen (Suzuki Jimmy) sein.



Auch würde eine Unterbodenversicherung auch nichts bringen, da bei einem Schaden dieser nicht greift, wenn man dort nicht langfahren darf.

Da hält mich im Moment ab, für den ganzen Urlaubszeitraum einen Mietwagen zu nehmen, da man meistens zu den tollen Stellen über unbefestigte Wege muss.


Das ist so nicht ganz richtig. Sicherlich ist ein Auto der geländegängigeren Bauart für chronische Fahrten abseits zivilisierter und geteerter Straßen sinnvoll. Aber es fahren Hunderte von Mietwagen und Privatwagen normaler Bauart zu unzähligen Stränden und Buchten ohne die Strapazen einer "Camel Trophy" überstehen zu müssen.

Macht euch keine Sorgen. Beim befahren nicht geteerter Straßen, welche sich auch meist in guten Zuständen befinden, einfach schauen und mit dem Verstand fahren. Man "sieht" sehr deutlich, ob ein befahren Schäden verursachen würde. In Deutschland dreht man auf dem Wege zum Zielort eines schönen Spazierganges ja auch nicht um, weil vor dem Waldparkplatz die Straße nicht mehr geteert ist
_________________
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden

Roland W.
Thassos-Kenner
Thassos-Kenner


Anmeldungsdatum: 10.11.2007
Beiträge: 317
Wohnort: Baden-Württemberg

Status: Offline

Beitrag Verfasst am: 19.08.2018, 8:42    Titel: Beitrag übersetzenAntworten mit ZitatNach oben

Hallo Sven
Danke für deine Urlaubswünsche. Ja wir freuen uns schon darauf nochmal für eine Woche auf Thassos zu sein. Bei dir ist es ja nicht mehr lang hin bis zu deinem diesjährigen vierten Tripp auf die Insel. Soweit ich weiß kommst du doch aus den Norden Deutschlands. Da hast du mit dem Auto auch eine ganz schön weite Strecke. Fährst du da eigentlich durch ? Also wir nehmen lieber das Flugzeug.
Dann auch dir eine schöne Urlaubswoche und grüsse bitte den Stavros und die Koula ganz herzlich von uns.
LG Roland(nicht Robert)
_________________
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden

Pommes79
Thassos-Newbie


Anmeldungsdatum: 13.07.2018
Beiträge: 5


Status: Offline

Beitrag Verfasst am: 19.08.2018, 11:00    Titel: Beitrag übersetzenAntworten mit ZitatNach oben

Puerto hat folgendes geschrieben:
Pommes79 hat folgendes geschrieben:
Wie sieht es den mit den Wegen von der Straße zu den Stränden aus.
Viele Wege werden unbefestigt sein?!

Habe bei einem Mietwagenvermieter gelesen, wenn man ihr vermietetes Auto auf einer unbefestigten Straße sieht, dass das Auto sofort wieder zurückgenommen/eingezogen wird.

Eine Ausnahme wird ein Geländewagen (Suzuki Jimmy) sein.



Auch würde eine Unterbodenversicherung auch nichts bringen, da bei einem Schaden dieser nicht greift, wenn man dort nicht langfahren darf.

Da hält mich im Moment ab, für den ganzen Urlaubszeitraum einen Mietwagen zu nehmen, da man meistens zu den tollen Stellen über unbefestigte Wege muss.


Das ist so nicht ganz richtig. Sicherlich ist ein Auto der geländegängigeren Bauart für chronische Fahrten abseits zivilisierter und geteerter Straßen sinnvoll. Aber es fahren Hunderte von Mietwagen und Privatwagen normaler Bauart zu unzähligen Stränden und Buchten ohne die Strapazen einer "Camel Trophy" überstehen zu müssen.

Macht euch keine Sorgen. Beim befahren nicht geteerter Straßen, welche sich auch meist in guten Zuständen befinden, einfach schauen und mit dem Verstand fahren. Man "sieht" sehr deutlich, ob ein befahren Schäden verursachen würde. In Deutschland dreht man auf dem Wege zum Zielort eines schönen Spazierganges ja auch nicht um, weil vor dem Waldparkplatz die Straße nicht mehr geteert ist


Da ist auch was wahres dran.

Am Stressfreisten ist halt ein Mietwagen ab Flughafen.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden

Puerto
Thassos-Kenner
Thassos-Kenner


Anmeldungsdatum: 08.08.2007
Beiträge: 272


Status: Offline

Beitrag Verfasst am: 20.08.2018, 11:55    Titel: Beitrag übersetzenAntworten mit ZitatNach oben

Roland W. hat folgendes geschrieben:
Hallo Sven
Danke für deine Urlaubswünsche. Ja wir freuen uns schon darauf nochmal für eine Woche auf Thassos zu sein. Bei dir ist es ja nicht mehr lang hin bis zu deinem diesjährigen vierten Tripp auf die Insel. Soweit ich weiß kommst du doch aus den Norden Deutschlands. Da hast du mit dem Auto auch eine ganz schön weite Strecke. Fährst du da eigentlich durch ? Also wir nehmen lieber das Flugzeug.
Dann auch dir eine schöne Urlaubswoche und grüsse bitte den Stavros und die Koula ganz herzlich von uns.
LG Roland(nicht Robert)


Lieber Roland,

ja, in der Tat starte ich aus dem Norden in der Nähe von Kiel. Mal fliege ich, mal fahre ich. Kommt darauf an, was ich mitzunehmen habe bzw. mitnehmen möchte.

Aufgrund diverser, schlechter Erfahrungen (Koffer weg, Anschlussflug gestrichen, nerviges Personal, etc....) ist für mich das Reisen mit dem PKW deutlich entspannter und natürlich mit zwei Personen deutlich günstiger (Flug, Übergepäck, Mietwagen ca. 1800,-- bis 2000,-- / eigene An/Abreise 700,-- bis 800,-- komplett).

Wenn wir zu zweit fahren, geht's unter Einbindung der Nachtzeit direkt nach Serbien/Nis (ca. 1900 KM) zur Übernachtung in ein tolles Hotel mit sehr guter Küche (Hotel Crystal Light). Sind am Nachmittag dann da. Da ich die Strecke allein am Steuer sitze, lässt dann auch langsam die Konzentration nach und insbesondere für die Beifahrerin ist ein Zwischenstopp angenehmer. Am nächsten Tag nach dem Frühstück dann die letzten ca. 600KM und so bin ich am Nachmittag dann auf der Scholle. Alleine fahre ich auch schon mal durch. Je nach Kondition. Soll ja nicht im Chaos enden . Bei der Rückreise zu zweit ist dann der Weg das Ziel. Wir übernachten dann dreimalig in schönen Hotels (z.b. Nis, Szeged, Moritzburg). Alleine mache ich ggf. eine Bedarfsübernachtung.

Mitunter kommt es auch vor, dass ich situationsbedingt analog eine Flugbuchung laufen habe und trotzdem lieber fahre. So auch im September. Falls das Auto defekt/kaputt ist, wären Flüge gebucht.

Selbstverständlich werde ich, lieber Roland, von euch Grüße ausrichten.

Bleibt schön gesund und habt eine wuuuunderschöne Zeit.

Herzliche Grüße

Sven
_________________
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen Thassos-Island Foren-Übersicht -> Allgemeine Themen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1
Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Powered by phpBB 2.0.14 © 2001, 2002 phpBB Group Spacer Content copyright © 2003 thassos-island.de Spacer Forum design copyright © 2003 Jakob Persson (http://www.jakob-persson.com)